Nutzerhinweis: Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie in Form von Social Media und weiteren Plugins möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Weitere Details entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.
TSV Berlin-Wittenau 1896 e.V. - Trainertag 2018

Trainertag 2018

Als Dankeschön an unsere Trainer organisierte der Vergnügungsausschuss eine BigBike-Tour für sie und ihre Partner.

Dazu trafen wir uns am 25. August 2018 am Lützow-Ufer. Wir fuhren mit 2 BigBikes. Aber bevor wir gemeinsam in die Pedale treten durften, hieß es – ALKOHOLTEST – und ALLE hatten 0,00 Promille. Das war auch die Bedingung. Die Jugend übernahm die Führungsarbeit mit dem 1. BigBike.

20180825 122924Es wurde sehr interessant, die eigene Stadt mal wieder aus einer anderen Perspektive erleben zu können. Die Strecke führte durch die Innenstadt von Berlin vorbei am Potsdamer Platz in die Stadtmitte, Friedrichstraße, Gendarmenmarkt, Holocaust-Mahnmal bis zum Brandenburger Tor. Von dort ging es im Grünen weiter vorbei am Glockenturm mit Pause an der Kongresshalle, am Schloss Bellevue entlang und an der Siegessäule.

Zwischendrin machten wir einen Fotostopp an der Mexikanischen Botschaft – tolle Abwechslung und Höhepunkt der Tour. Denn dort befindet sich eine Skulptur mit riesigen Engelsflügeln. Das war sehr lustig, wir kamen aus dem Lachen nicht mehr raus. Der Wind blies so manches Mal unter dieses oder jenes Kleid. Es gab viel zu Lachen und zu Kichern bei Bier, Sekt, Brause und Selters.

 

Die Smartfons vieler Berlin-Touristen blitzten immer wieder auf. Sie gaben uns Beifall, winkten und staunten und hier und da lächelte man unsfreundlich zu. Die Sitze auf den Bikes konnten nicht eingestellt werden, dadurch hatten diejenigen mit den kürzeren Beinen etwas Probleme beim Treten. Und am nächsten Tag gab es natürlich dann so manch einen Muskelkater am Po.

Um 14 Uhr kamen wir fröhlich gelaunt wieder am Lützow-Ufer an und nun starteten wir zu unserem zweiten Ziel, dem Neuen See im

20180825 145951

Tiergarten. Unter Anleitung von Lydia spazierten wir gemütlich durch den Tiergarten. Da fing es an zu regnen – wirklich eine Seltenheit in diesem Sommer.  So fiel das Rudern förmlich ins Wasser, denn der Bootsstand hatte geschlossen.

Wir waren nicht traurig, denn der Appetit meldete sich und kurz entschlossen hieß es dann – Pizza, Hähnchen, Pommes und Co für alle und im Schutz der Kastanien hatten wir noch viel Spaß beim gemeinsamen Schmaus. Der Regen konnte uns nichts antun. Später verabschiedeten sich alle und gingen froh gelaunt nach Hause.

Danke an die Schwimmabteilung

Eurer Vergnügungsausschuss Dagmar, Caren und Martina