Nutzerhinweis: Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie in Form von Social Media und weiteren Plugins möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Weitere Details entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.
TSV Berlin-Wittenau 1896 e.V. - Spielbericht der 02. Saisonwoche 2020/2021 [Hinrunde]
Die Zukunft zu erleben heißt sie heute zu gestalten. Für das Präsidium, Aufsichtsrat und den Vorstand der beiden Vereine VfL Tegel und TSV Berlin-Wittenau, stellen sich vielfältige Herausforderungen. Die Zukunft zu erleben in einem gemeinsamen Verein: Erfahren Sie mehr zum Thema Verschmelzung

Spielbericht der 02. Saisonwoche 2020/2021 [Hinrunde]

Beitragsseiten

[37. Kalenderwoche]
Auf geht's, ab geht's! Nach einer recht zufriedenstellenden ersten Woche starten wir weiter in die zweite Woche. Diesmal haben wir aber auch etwas weniger Betrieb in unserer Heiligen Halle im Gegensatz zur Startwoche.
Die Berichte erfolgen in chronologischer Reihenfolge mit Vornamen unserer Mannschaftskameraden und Nachnamen der Gegner.

Wieder startet der Bericht mit unserer 4. Mannschaft, die auswärts gegen den SSV Rotation II spielen müssen. Wer die "Halle" kennt, weiß welch ein Genuss unsere Spieler erwarten würde. Hinzukommt dass wir mit Ersatz spielen müssen, da Wolfgang K. verhindert ist. Die Gegner treten dafür mit ihrer fast besten Mannschaftskonstellation an.

Die erste Runde Einzel startet mit einem starken 3:0-Sieg von Marcel L. gegen [Fischmann]. Deutlicher als es letztendlich war, denn die Sätze verliefen durchaus knapp.
Plamen gewinnt souverän mit 3:1, wobei der zweite Satz auch an den Gegner hätte gehen können. Doch Plamen bewies direkt Nervenstäke.
Selina spielte Ersatz und startet direkt gegen den Noppe/Antispieler [Stolp]. Den ersten Satz konnte sie sich noch holen, aber danach waren die Chancen auf Sieg zu gering. 1:3 geht der erste Punkt an den SSV!
Bernd verliert in knappen Sätzen mit 0:3 gegen [Kramm].

Die zweiten Einzel verliefen mehr zu unseren Gunsten, so konnten sich Plamen und Marcel durchsetzten mit jeweils 3:1. Bernd verlor wieder mit 0:3 in teilweise sehr knappen Sätzen und Selina holte mit 3:0 einen weiteren Punkt für den TSV.

Plamen musste sich gegen die Noppe/Anti letztendlich leider auch geschlagen geben und verlor mit 1:3. Bernd spielte erneut eine knappe Partie gegen die Nr. 1 von SSV Rotation und verlor sehr knapp mit 1:3. Marcel und Selina sicherten die letzten zwei verbleibende Punkte.

Damit endet die Partie knapp mit einem Sieg für den TSV Wittenau 7:5! Trotz Ersatzspieler!
[Spielbericht]


Einzelspielerbilanz

 Plamen   2:1 
 Marcel L.   3:0
 Bernd  0:3
 Selina  2:1

Gegen den VfL Tegel III ging die 3. Mannschaft mit Ersatz aus der vierten Mannschaft in Person von Plamen an den Start. Da die vierte Mannschaft aber in der gleichen Klasse spielt und Plamen dann unten spielen konnte, was dies keineswegs eine Schwächung.

Das Spiel begann schwungvoll, Stefan hatte gegen den 1er [Thole] nach einem knappen ersten Satz keine großen Problem. Währenddessen kämpfte Pinsel sich gegen den Anti-Künstler [Wsewoloschsky] zu einem hart erkämpften Erfolg. Dann hatte es Plamen mit dem Namensvetter unseres Tischtennis-Asses Andreas (Pohle) zu tun. Leider war der Name [Pohle] wohl zu groß und das Spiel ging verloren, wenig später killte [Pohle] auch den kleinen bulgarischen Tiger mit 3:1.

Gegen die Nummer 4 von Tegel hatte Gabo keine Probleme, genau wie Stefen im letzten Spiel hieß es 3:0 für den TSV. Leider hatte unser Pinsel gegen die Nummer 1 kein Zielwasser getrunken und das Spiel ging leider 0:3 verloren. Stefan erkämpfte gegen Anti-Spieler [Wsewoloschsky] den wichtigen vierten Punkt mit einem 3:2-Sieg. Darauf folgte ein Sieg von Plamen gegen den Jugendersatzspieler [Prochnow] der alle Partien klar mit 0:3 verlor.

Pinsel hatte den Mut des Sieges zurück und bezwang als einziger an diesem Tag den großen Namen [Pohle] mit 3:2, was gleichzeitig der 7 Punkt war und den Sieg bedeutete. Davor hat unser Gabo eine ganz starke Leistung gezeigt und besiegte [Thole] von Tegel mit 3:0 und ebnete so den Weg zum Sieg. Ein Sieg von Stefan gegen den Jugendspieler und ein knappe 3:2 Niederlage von Plamen gegen Anti-Spieler [Wsewoloschsky] komplettierten das Ergebnis zum 8:4 für den TSV, was die aktuell Tabellenführung mit 4:0 Punkten bedeutet. Im nächsten Spiel, kommenden Dienstag gegen die Pinguine soll mit gleiche Mannschaft der nächste Sieg errungen werden.
[Spielbericht]

Abschließend möchten wir mit dem Bild an unseren Kameraden Hardy erinnern, der aufgrund schwerer Krankheit aktuell nicht einsatzfähig ist. Wir schicken hiermit weitere Genesungswünsche und freuen uns dich bald wieder in der Halle begrüßen zu dürfen.

 3Mannschaft HardyAndenken

geschrieben von Stefan J.


 Einzelspielerbilanz

 André    2:1 
 Stefan  3:0
 Gabriel   2:1
 Plamen   1:2

Am selben Tag spielte zuhause unsere 2. Mannschaft gegen den SC Eintracht Berlin V! Erneut mit der tatkräftigen Unterstützung aus der dritten Mannschaft von Achim.

Derrick und Jerrick starten beide souverän in ihre Einzel und holen die ersten zwei Punkte für den TSV mit 3:0 und 3:1. Jonas verliert in knappen Sätzen mit 1:3 gegen [Bräunlich].
Achim kämpft sich nach einem sehr knappen 1:2-Rückstand zurück mit 11:9 in den fünften Satz. Es wurde spannend, doch letztendlich behielt Achim die Nerven und siegte mit 11:8!

Wieder holen Jerrick und Derrick zwei weitere Punkte für die Mannschaft mit jeweils einem starken 3:1-Ergebnis! Achim siegt klar mit 3:0 gegen [Bräunlich].
Jonas erwischte leider nicht seinen Glückstag und unterliegt mit 1:3.

In der letzten Runde der Einzel kämpft sich Jonas in sehr knappen Sätzen gegen [Salzburg] in den 5. Satz. Die Partie geht leider mit 8:11 gegen ihn aus.
Jerrick zieht ebenfalls nach einer 2:1-Führung in den fünften Satz, nachdem er den vierten Satz knapp mit 10:12 abgeben musste. Doch im letzten Satz behielt unser Youngster einen ruhigen Kopf und siegte mit 11:6!
Derrick serviert uns den nächsten Punkt in einem knackigen 3:0-Sieg, nach einem knappen ersten Satz.
Achim unterliegt ebenfalls nach hart umkämpften ersten Satz gegen [Hoffmann] mit 0:3.

Starke Nummer unserer 2. Mannschaft, trotzdem Jonas nicht seinen besten Tag hatte. Dafür spielte Derrick umso routinierter und Jerrick zeigte sein Können und ruhige Natur.
Achim knackte in diesem Spiel die 1400-Marke! Gratulation!
[Spielbericht]


Einzelspielerbilanz

 Jerrick   3:0 
 Derrick   3:0
 Jonas  0:3
 Achim  2:1

Puh, unsere Jungs von der 1. Mannschaft haben richtig auf den Sack bekommen von ttc eastside berlin!!! Gibt kaum mehr zu sagen, außer das Jonas ganz stark einen Punkt erkämpfen konnte!

Spaß ... In Bearbeitung :)