Nutzerhinweis: Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie in Form von Social Media und weiteren Plugins möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Weitere Details entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.
TSV Berlin-Wittenau 1896 e.V. - Spielbericht der 02. Saisonwoche 2018/2019 [Rückrunde]

Spielbericht der 02. Saisonwoche 2018/2019 [Rückrunde]

Beitragsseiten

[03. Kalenderwoche]
Eine recht entspannte Woche für alle Mannschaften, lediglich unsere Senioren hatten ein hartes Spiel auf den Plan. Unsere Jugendmannschaften spielten ihr erstes Spiel in der Rückrunde. Der Rest der Ligaspiele geht erst wieder nächste Woche weiter.

Am Donnerstag empfing unsere Seniorenmannschaft den BTTC Meteor 2 im Atrium. Meteor holte sich Verstärkung aus einer weiteren Mannschaft dazu.

Die Doppel starten direkt sehr spannend in die Partie der beiden Mannschaften.
[Anh/André] treffen auf [Brucks/Graetsch] und kämpfen sich in den fünften Satz. Leider verlieren sie mit 7:11 und damit geht der erste Punkt an die starken Gegner.
[Andreas/Michael H.] spielen gegen [Erdelbrock/Schrader] und auch hier geht es in den entscheidenen fünften Satz. Hier wird es nochmal sehr knapp am Ende, aber unsere Männer gewinnen mit 11:9 und gleichen die Punkte aus.

Die Einzelspiele starten mit Andreas gegen Erdelbrock. Souverän schlägt Andreas seinen Gegner mit 3:0.
Nebenan trifft Michael auf Brucks. Nach einem 0:2-Rückstand kämpft sich Michael in den fünften Satz zurück. Am Ende fehlt das Quäntchen Glück und der Sieg geht mit 6:11 an Brucks. Sehr schade, aber trotzdem schön aufgeholt.

Anh geht als Nächster an den Tisch und spielt gegen Schrader, dem Ersatzspieler von Meteor. Beide holen sich abwechselnd die Sätze und wieder geht es in den fünften Satz. Anh unterliegt leider mit 5:11.
André muss sich als Erster gegen die Noppe des Gegners beweisen, er spielt gegen Graetsch. Die Sätze verlaufen teilwese sehr knapp und erneut geht es in den fünften Satz. Nach einer kurzen Verlängerung gelingt es wieder dem Gegner sich die letzten zwei Punkte schneller zu sichern.

Man sieht deutlich, wie knapp das Treffen der beiden Mannschaften verläuft. Leider haben wir aktuell nicht viel Glück in den letzten Sätzen.
Andreas trifft auf den starken Brucks. Den ersten Satz kann sich Andreas knapp mit 11:9 sichern, dafür geht der zweite Satz klar an den Gegner mit 3:11. Im dritten Satz geht es in eine Verlängerung und Andreas behält die Nerven und siegt mit 14:12. Im dritten Satz wird es wieder spannend, aber Andreas holt sich den Punkt mit 11:8! Damit holt sich Andreas wieder genug Punkte und knackt die 1600 LPZ-Marke erneut. Gratulation!

Michael spielt gegen Erdelbrock und holt sich die ersten zwei Sätze. Im dritten Satz geht es in eine kurze Verlängerung, die leider zu Gunsten des Gegners ausfällt mit 10:12. Im vierten Satz kann Michael dann den Sack zu machen und holt den nächsten Punkt für den TSV.

Anh trifft auf den Noppenspieler Graetsch. Der erste Satz geht an ihn mit 11:5, danach verliert er leider in der Verlängerung mit 12:14. Leider kann er danach keinen Satz mehr holen und verliert mit 1:3.
Das letzte Einzel findet zwischen André und dem Ersatzmann Schrader statt. Es sollte wieder eine verdammt knappe Partie werden. Den ersten Satz holt sich André mit 11:8. Der zweite Satz geht in die Verlängerung mit 12:10. Und der dritten Satz geht wieder in die Verlängerung, diesmal zeigt André bärenstarke Nerven und siegt mit 15:13!

Damit steht es insgesamt 5:5. Es geht also in die Entscheidungsdoppel.
[Andreas/Michael] treffen diesmal auf [Brucks/Graetsch]. Es geht wieder in den fünften Satz und dann auch in eine Verlängerung. Unsere beiden Männer aus der 1. Mannschaft behalten die Nerven und siegen mit 13:11. Ein ganz wichtiger Punkt für den Sieg oder das Unentschieden!

[Anh/André] spielen gegen [Erdelbrock/Schrader]. Nach einem 0:2-Rückstand holen die beiden auf und spielen ebenfalls den entscheidenen fünften Satz. Leider können die beiden am Ende den Satz nicht für sich entscheiden und damit endet das Ligaspiel.
[Spielbericht]

Wir sind sehr zufrieden mit dem Ergebnis und freuen uns über das hart erkämpfte Unentschieden! Ein wichtiger Punkt für die Seniorenliga, die besonders dicht beieinander liegt. Herzlichen Glückwunsch an unsere Senioren und danke an den BTTC Meteor für die spannenden Spiele!

Einzelspielerbilanz

 Andreas   2:0 
 Michael H.   1:1
 Anh  0:2
 André  1:1