Nutzerhinweis: Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie in Form von Social Media und weiteren Plugins möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Weitere Details entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.
3. Mannschaft - Seite 3
Die Zukunft zu erleben heißt sie heute zu gestalten. Für das Präsidium, Aufsichtsrat und den Vorstand der beiden Vereine VfL Tegel und TSV Berlin-Wittenau, stellen sich vielfältige Herausforderungen. Die Zukunft zu erleben in einem gemeinsamen Verein: Erfahren Sie mehr zum Thema Verschmelzung

Spielbericht der 01. Saisonwoche 2018/2019 [Rückrunde] - 3. Mannschaft

Beitragsseiten

Unsere 3. Mannschaft empfing am Dienstag den TTC Heiligensee 3. Zur Hinrunde hatten wir die Männer mit 8:2 schlagen können, mussten aber diesmal mit zwei Ersatzspielern antreten. Stefan kann noch nicht am Spielbetrieb teilnehmen und Marcel L. musste für den Termin leider auch absagen. Aber die beiden wurden von Achim und Plamen würdig vertreten!

Die Doppel konnten [Daniel G./Plamen] und [André/Achim] beide für den TSV gewinnen.

Leider holen die Gegner nach der 2:0 Führung wieder auf.
André verlor gegen Schmidt 0:3, im letzten Satz nur knappt mit 13:15, dafür die ersten beiden Sätze deutlicher.
Währenddessen verliert Daniel G. gegen Endler 0:3.

Als nächstes gehen unsere beiden Ersatzmänner an den Tisch. Achim trifft auf Veit und holt sich die ersten beiden Sätze. Im dritten Satz verpasst er nur knapp den vorzeitigen Sieg mit 10:12, macht dann aber den Sack im vierten Satz zu.
Plamen spielt gegen Lichtenau und verliert leider mit 1:3.

Damit steht es ausgeglichen 3:3, damit hat sich der TTC Heiligensee schonmal verbessert.
Die zweiten Runde der Einzelspiele startet, André trifft auf Endler und holt sich nach vier spannenden Sätzen den Sieg.
Daniel verliert leider knapp in den ersten beiden Sätzen in der Verlängerung und muss sich im dritten Satz dann geschlagen geben.

Achim spielt gegen Lichtenau und gewinnt souverän mit 3:1!
Danach trifft Plamen auf Veit und die beiden nehmen sich nichts in dem Match. Die Sätze werden abwechselnd gewonnen. Im letzten Satz kann Plamen den vorzeitigen Sieg vom Gegner abwenden und zeigt bärenstarke Nerven. Er holt sich den vierten Satz mit 13:11! Im fünften Satz wird es wieder knapper, trotzdem gewinnt Plamen 3:2!

Es steht 6:4, wir konnten einen kleinen Vorsprung ausbauen.
André gewinnt sein letztes Spiel nach einem harten ersten Satz mit 3:0.
Plamen und Daniel spielen gleichzeitig die letzten beiden Spiele des Abends, Plamen wird als letztes Spiel zuerst fertig, er hat 1:3 verloren gegen Schmidt.
Sollte Daniel also verlieren, wäre die Partie der beiden Mannschaften unentschieden ausgegangen. Es sollte also ein besonders spannendes Spiel werden und die beiden Spieler gaben sich nichts! Wieder gewinnen die beiden nacheinander Sätze [11:9, 9:11, 11:8 und 9:11]. Im letzten Satz geht es dann sogar in die Verlängerung und Daniel beweist seine Nervenstärke unter dem enormen Druck und siegt mit 13:11!
Plamen's Spiel zählte damit nicht in die Wertung.
[Spielbericht]

Ein wahrlich spannender Spieltag für beide Mannschaften! Wir bedanken uns für die nervenaufreibende Begegnung! Wir konnten zwar nicht so souverän gewinnen wie beim ersten Mal, sind aber trotzdem ganz zufrieden.

Einzelspielerbilanz

 André   2:1 
 Daniel   1:2
 Achim  2:1
Plamen  1:1