Nutzerhinweis: Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie in Form von Social Media und weiteren Plugins möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Weitere Details entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.
TSV Berlin-Wittenau 1896 e.V. - Spielbericht der 3. Saisonwoche 2018/2019 [Hinrunde]

Spielbericht der 3. Saisonwoche 2018/2019 [Hinrunde]

Beitragsseiten

[38. Kalenderwoche]
Die 3. Woche der Saison sollte keine leichte Woche für uns werden. Die Gegner versprachen viele Herausforderungen, die es zu meistern galt. Unsere Chancen auf eine erfolgreiche Wochen waren zwar gering, dennoch haben wir viel an Erfahrung aus den Spielen gewinnen können. Die Berichte erfolgen wie immer in chronologischer Reihenfolge mit Vornamen unserer Mannschaftskameraden und Nachnamen der Gegner.

 Erneut sollte die 5. Mannschaft die Woche einleiten, ihr Gegner waren der BTTC Meteor 7. Es versprach kein leichter Gegner zu werden! Diesmal ging die Standardbesetzung der Mannschaft an den Tisch, während Michael S. diesmal bei der Schriftführung half.

Das erste Doppelpaar bestand aus [Plamen/Jaroslaw] gegen [Zimmermann/Singh] antraten. Der erste Satz endete knapp mit 8:11 gegen uns, während wir im zweiten Satz mit 11:9 die Nase vorne hatten. Es versprach spannend zu werden. Im dritten Satz holten wir direkt den Anschlusspunkt mit 11:8, im vierten Satz holten sich die Gegner den Ausgleichspunkt. Der letzte Satz sollte besonders spannend werden und zog sich sogar in die Verlängerung. Letztendlich konnten wir mit 12:10 den ersten Punkt für den TSV Wittenau holen!

[Ulrich/Dirk] bildeten das zweite Doppelpaar und spielten gegen [Göhler/Hoffmann]. Den ersten Satz konnten wir mit Haaresbreite für uns gewinnen mit 11:9. Den zweiten Satz dominierten die Gegner unser Duo mit 4:11. Die Sätze danach sollten wieder furchtbar knapp werden. 11:9 endete erneut der dritte Satz, umgekehrt endete der vierte Satz für unsere Gegner. Wieder sollte der Punkt im letzten Satz entschieden werden, jedoch hatten wir diesmal kein Glück und verloren mit 8:11.

 Plamen eröffnete wie immer die Einzel und spielte gegen Hoffmann. Erfolgreich konnte er sich durchsetzen und gewann sein Spiel mit 3:0.

Der Rest des Abends sollte leider nichts mehr bringen an Punkten für den TSV Wittenau. Unsere Männer konnten sich meistens noch einen Satz erkämpfen, müssen sich dann aber geschlagen geben.

Plamen spielt ein weiteres spannendes Spiel gegen Göhler, unterliegt aber leider am Ende mit 8:11.
Jaroslaw kämpft im letzten Spiel um die Weiterführung des Abends und stellt sich Singh. Den ersten Satz holt er sich knapp vor dem Gegner, muss im zweiten Satz aber leider nach Verlängerung den Punkt abgeben. Im dritten Satz dominierte Jaroslaw mit 11:2, dafür verlor er erneut den vierten Satz. Im Showdown gelang ihm dann nicht die entscheidenen Punkte zu spielen, er verliert mit 8:11. Insgesamt steht es 2:8 für BTTC Meteor 7.
[Spielbericht]

Gratulation an die starken Gegner! Mal schauen ob wir in der Rückrunde etwas mehr reißen können.

5Mannschaft komplett

von links nach rechts: Jaroslaw, Michael S., Plamen, Ulrich und Dirk