Nutzerhinweis: Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie in Form von Social Media und weiteren Plugins möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Weitere Details entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.
TSV Berlin-Wittenau 1896 e.V. - Spielbericht der 2. Saisonwoche 2018/2019 [Hinrunde]

Spielbericht der 2. Saisonwoche 2018/2019 [Hinrunde]

Das letzte Spiel der Woche bestritt unsere 5. Mannschaft als Gast gegen die Füchse Berlin 11. Normalerweise wäre Jaroslaw an den Start gegangen, konnte diesmal aber nicht und Michael sprang für ihn ein aus der 6. Mannschaft.

Die Doppelpaare bestanden aus [Plamen/Michael], die gegen [Budde/Glad] spielten und [Dirk/Ulrich] die gegen [Scheel/Nguyen] antraten.
Unser estes Doppelpaar verlor den ersten Satz knapp mit 9:11. Danach holten unsere Jungs auf und gewannen die nächsten Sätze zwar alle nur hauchdünn, aber letztendlich mit 3:1 in Sätzen.
Das 2. Doppelpaar schlug seine Gegner souverän mit 3:0. Zwei wichtige Punkte, die wir mit in die Einzel nehmen.

Der Youngster der Füchse startet gegen Ulrich in die Einzel. Teilweise verlaufen die Sätze knapp, doch Ulrich hat keine Chance gegen den starken Gegner und verliert mit 0:3. Kein schlechtes Ergebnis, wenn man an die >1300 LPZ des Gegners denkt.

Nebenan spielt Plamen gegen Glad und verliert hier ebenfalls den ersten Satz, wenn auch nur knapp mit 9:11. Den zweiten Satz konnte er mit gleichem Ergebnis für sich gewinnen! Der dritte Satz verläuft deutlich dominanter für Plamen und im vierten Satz kämpft sich der Gegner nochmal zurück, verliert aber knapp mit 11:9. Sieg für Plamen und 3:1 für den TSV!

Michael startet gegen Scheel, ein weiterer Nachwuchspieler, und verliert den ersten Satz 7:11. Nach der kurzen Eingewöhnungsphase holt Michael seine Peitschenhiebe raus und gewinnt die nächsten drei Sätze, wenn auch der letzte Satz wieder nah beieinander war mit 11:9.

Das letzte Match der ersten Runde wird von Dirk gegen Nguyen, ebenfalls ein Nachwuchsspieler der Füchse, bestritten. Die ersten beiden Sätze gehen direkt in die Verlängerung und Dirk unterliegt knapp mit 13:11 und 12:10. Im dritten Satz kann er die Punkte für sich machen und gewinnt haarscharf mit 11:9. Im vierten Satz läuft es etwas besser und Dirk gewinnt mit 11:7. Im letzten Satz kann der Nachwuchsspieler leider die entscheidenen Punkte für sich gewinnen und besiegt Dirk mit 9:11. Damit steht es nach der ersten Runde 4:2 für den TSV!

Die zweite Runde der Einzel sollte leider nicht so erfolgreich verlaufen.
Plamen spielte als nächstes gegen den Youngster Budde und gewann den ersten Satz mit 11:5. Danach lieferten sich die beiden spannende Duelle und letztendlich verlor Plamen mit 1:3.
Ulrich verlor ebenfalls nur knapp in den Sätzen aber allgemein mit 0:3 gegen Glad.

Dirk spielte erneut ein spannendes Duell gegen Scheel und verliert hauchdünn die Sätze, kann immerhin einen Satz für sich gewinnen und beendet das Spiel mit 1:3.
Michael musste gegen Nguyen ran und gewann den ersten Satz mit 11:6. Den zweiten Satz dominiert der Nachwuchspieler mit 1:11. Den nächsten Satz gewann dann wieder Michael souverän mit 11:3 und die letzten beiden Sätze verlaufen deutlich knapper. Trotzdem verlor Michael mit 2:3.

Plamen konnte in der letzten Runde der Einzel noch einen Punkt für den TSV holen gegen Scheel.
Youngster Budde besiegte Dirk chancenlos mit 0:3.
Das letzte Spiel war nochmal richtig spannend. Michael trat gegen Glad an und gewann in der Verlängerung mit 12:10 den ersten Satz. Im zweiten Satz ging es erneut weiter und Michael konnte mit 14:12 den Satz beenden. Zwei weitere Spiele in der Verlängerung, diesmal für den Gegner mit 12:14 und 10:12. Der letzte Satz sollte in regulärer Spielzeit beendet werden, leider holte sich der Gegner die entscheidenen Punkte und gewinnt mit 9:11. Schade, hier freuen wir uns auf die Rückrunde!

Damit endet die Partie mit 5:8 für die Füchse. Eine starke Nachwuchsmannschaft demonstriert ihr Können, doch unsere Männer können sich mit ihrem Ergebnis auch sehen lassen. Sicher ist da Luft nach oben, aber die Füchse sind nicht gerade für einfache Matches bekannt. Gratulation an die Gegner, wir sind auf die Rückrunde gespannt.
[Spielbericht]